www.eintracht-emmeln.de
"Mein Name ist Finken, und du wirst gleich hinken..." (Herbert Finken Verteidiger von Tasmania Berlin zu seinem Gegenspieler)


Diese Website wurde
erstellt mit


Heimsieg für Ihre Homepage!

» 3:1 Auswärtssieg bei der Reserve vom VFL Rütenbrock 10.05.2022
Am Samstagabend waren wir zu Gast bei der zweiten Mannschaft vom VFL Rütenbrock. Ebenfalls ein Gegner der gegen den Abstieg kämpft und auch da mussten wir die richtige Einstellung an den Tag legen um zu bestehen, und unsere Chancen besser nutzen als wir das in der Vorwoche gegen Schleper gemacht haben.

Leider war die Torausbeute an diesem Wochenende nur geringfügig besser als letzte Woche, trotz guter Möglichkeiten während des gesamten Spiels.

Allerdings wurde unsere erste richtig gute Kombination über „Luki“ Bruns und dann über rechts auf The Phi Nguyen (Torschütze) mit dem 1:0 belohnt. Zuvor war Timon gut entgegengekommen und hatte so den Paß auf Phi ermöglicht. Ein wirklich gut herausgespielter Treffer aus dem Mittelfeld und endlich mal eine frühe Führung (3. Min). Ein weiterer Treffer von Rene Düthmann in der 8. Minute wurde aufgrund einer knappen Abseitsposition zurückgenommen.

Weitere Abseitspositionen von „Luki“ und Julius W. Funke verhinderten weitere gute Möglichkeiten (12./13. Min), um das Ergebnis früh deutlicher zu gestalten.

Ein Eckball von Rütenbrock in der 18. Minute führte völlig überraschend zum 1:1 – wobei es dem Rütenbrocker Stürmer wirklich leicht gemacht wurde. Denn der braucht am 5-Meter Raum nur den Fuß hinhalten und unsere gesamte Hintermannschaft samt Torwart wurden düpiert – ein vermeidbarer Treffer. Nur eine Minute später hatte verfehlte ein weiterer Schuss nur knapp unser Tor.

Unsere nächste gute Möglichkeit hatte Timo mit einem Fernschuss, den der Rütenbrocker Keeper jedoch festhalten konnte. Ein Freistoß von Steffen Deymann blieb in der Mauer hängen, zuvor hatte Rene Düthmann Hendrik Hermes gut auf der linken Seite in Szene gesetzt, der nur durch ein Foul gestoppt wurde (29. Min). Auch die nächste gute Offensivaktion gehörte Hendrik, aber ein weiteres Foul an ihn wurde nicht gepfiffen, dafür auf Abseits erkannt.

In der 42. Min bekamen wir auf der rechten Seite einen weiteren Freistoß zugesprochen, nach Foul an Rene Düthmann, den Julius W. Funke perfekt in den linken oberen Giebel versenkte – ein wirklich sehenswertes Tor. Kurz vor der Halbzeit setzte sich Luki auf der rechten Seite durch, legte den Ball quer ab, aber leider konnte Timon Krüssel den Ball nicht zum 3:1 im Tor unterbringen. Somit ging es mit einer knappen, aber verdienten 2:1 Führung in die Halbzeitpause.

Weiterhin versuchten wir über die Flügel zu spielen und so bekamen wir eine weitere Ecke zugesprochen (53. Min), die aber nichts einbrachte. Drei Minuten später wechselte unser Trainer, für Arthur Sommer durfte Gia Huy Thai ins Spiel, der nach dreiwöchiger Pause wieder im Kader stand. Welcome back Huy!

Die nächste Großchance hatten wir dann durch „Luki“ Bruns nach gut einer Stunde, der den Ball liegend aus 7 m mit der Fußspitze aber nur an den Pfosten bekam und somit blieb es bei der knappen Führung (60. Min). Kurz danach wurde Jonas Held für Timo von Lintel eingewechselt. Wechsel Nummer drei erfolgte in der 67. Min für den Torschützen zum 2:1 Julius Funke kam Christoper Knoll aufs Feld. Ein Schuß von „Luki“ Bruns der direkt auf den Torwart kam, hatte ebenso keinen Erfolg wie ein weiterer Distanzschuß von Rene Düthmann aus gut 16 Metern. Kurz danach kassierte Luki eine gelbe Karte, da er ein schnelles Ausführen eines Freistoßes verhinderte und somit eine der wenigen Möglichkeiten des Gastgebers unterband.

Rütenbrock versuchte immer mal wieder Nadelstiche zu setzen, aber es gelang Ihnen kaum, bis in letzter Konsequenz Ihre Möglichkeiten auszuspielen. Nach guter Vorarbeit von Jonas Held hatte Luki eine weitere Chance das Ergebnis zu erhöhen, allerdings schaufelte er den Ball dann doch deutlich über den Kasten.

Ein weiterer Freistoß für Rütenbrock aus gut 30 m Entfernung brachte uns keine große Gefahr, der Ball blieb in der Mauer hängen. In der 86. Min spielten wir mal wieder unsere viel zu selten gespielten Stärken aus, ein super Konter für Timon Krüssel wird gut für Jonas Held aufgelegt, doch leider geht der Ball übers Gehäuse. Es dauerte bis zur 91. Min eher „Luki“ dann doch den Deckel drauf machte und nach Vorlage von Christopher Knoll auf 3:1 Endstand erhöhte. Ein weiterer Sieg der unseren 2. Tabellenplatz festigt.

Unser nächstes Heimspiel findet bereits am SAMSTAG den 14.05.2022 um 11.oo Uhr statt! Gegner ist dann die SpG Fehndorf. Bitte beachtet die frühe Anstoßzeit. Das ist KEIN Tippfehler!

Wir hoffen auf Eure Unterstützung zur besten Frühschoppenzeit! Wir sehen uns, bis dahin bleibt gesund! Auch wird es wieder unsere leckere COMBI Bratwurst geben.

Der Bericht spiegelt nicht die offizielle Meinung des Vereins, sondern nur die des Autors wider.


» Auf Facebook teilen:

» Bewertung: Nur für Vereinsmitglieder möglich!

» Kommentare: (00)
Die Kommentarfunktion ist nur für Vereinsmitglieder verfügbar!

INTERN